Bisher sind die Gefahren des aktuellen Virus nicht wissenschaftlich belegt

Hier ist eine französische Studie, die besagt, dass SARS-Cov-2 genauso gefährlich ist, also nicht gefährlicher als ältere Coronavirus-Epidemien:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0924857920300972

Hier ist eine chinesische Studie, die besagt, dass SARS-Cov-2 genauso gefährlich ist wie eine normale Grippe-Epidemie:

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.02.12.20022434v2

Demnach liegt die reale Sterblichkeitsrate zwischen 0,04 und 0,12%, das wie bei einer typischen Grippepandemie ist.

Hier ist eine Statistik, die zeigt, dass es im Winter 2016-2017 und im Winter 2017-2018 in Europa wahrscheinlich viel härtere Epidemien gab. Jetzt wird die Zahl der Todesfälle nicht annähernd an den Winter 2016-2017 herankommen. Für den Winter 2017-2018:

https://www.euromomo.eu/

Hier ist eine Untersuchung zur Genauigkeit von PCR-Tests:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32133832

Demnach weisen 80,33% der Tests ein falsches Positiv auf.

Die US-amerikanische CDC hat Tests veröffentlicht, die auf ihrer eigenen Aussage basieren und auf alles positiv reagieren.

Es besteht also eine realistische Chance, dass sich ein altbekanntes Virus ausbreitet und die Medien in Panik geraten, wobei eine sehr ungenaue statistische Grundlage angeführt wird.

Hinweis von mehreren international anerkannten Epidemiologen und anderen Ärzten, dass es keinen wissenschaftlich fundierten Notfall gibt (es gibt hier 2 Spezialisten, aber weltweit viele weitere):

https://youtu. be/LsExPrHCHbw

https://www.youtube. com/watch?v=p_AyuhbnPOI

Das gefährlichere Virus ist hier die hysterische Panik und das Opfer von https://swprs.org/anwaeltin-beate-bahner-der-shutdown-ist-verfassungswidrig/Logik und Demokratie.

Die deutsche Rechtsanwältin Beate Bahner hatte beim Bundesverfassungsgericht Beschwerde gegen die Abriegelung eingelegt, die jedoch abgelehnt wurde. Im Gegenzug wurde ein Strafverfahren gegen die Rechtsanwältin eingeleitet. Sie verzichtete daraufhin auf ihre Zulassung als Rechtsanwältin.

Die meisten Internetseiten, die über Bahners Klage berichteten und zitierten, haben inzwischen ihre Artikel gelöscht, weil sie befürchten, sonst selbst vor Gericht gehen zu müssen.

http://www.beatebahner.de/

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *